Offenes Singen für Groß und Klein

„ Zwischen Berg und tiefen, tiefen Tal …“

– Volkslieder für alle –

– unkompliziert und mit Spaß singen –

Konzept und Durchführung Ella Winkelmann – Piano/Gesang

 

Kurze Einführung

„Höre fleißig auf alle Volkslieder! Sie sind eine Fundgrube der schönsten Melodien und öffnen dir den Blick in den Charakter der verschiedenen Nationen.“ (Robert Schumann)

Mein Ansinnen ist es, mit kleinen und großen Leuten Volkslieder zu singen, weil dieses alte Liedgut allmählich in Vergessenheit gerät. Nur die Älteren unter uns haben solche Lieder noch in der Schule gelernt – heute muss jede Schule froh sein, wenn sie genügend Mittel erhält, um überhaupt noch einen anständigen, fundierten Musikunterricht anbieten zu können. Mit Blick in die Zukunft ist dies eine äußerst schlechte Prognose für die Kultur in unserer Gesellschaft. Das zu ändern steht nicht in meiner Macht, dennoch möchte ich dem, zumindest etwas, entgegen wirken.

Ich bin Musikerin von Beruf (Piano/Gesang) und beherrsche auch die orchestrale Begleitung der Lieder und habe aktiv in den letzten 25 Jahren große Erfahrungen in Kindergarten, Schule und verschiedenen kulturellen Einrichtungen in Bremen gesammelt. Mein Konzept ist leichtfüßig in der Umsetzung – wenig technischer Aufwand im künstlerischen Bereich – und soll auch ein Angebot für kleine Räumlichkeiten sein (maximal 60 Leute), da ich nicht zu weit weg von den Sänger/innen sitzen sollte und noch Blickkontakt benötige.

Das KONZEPT

Der Beginn der Veranstaltung richtet sich nach der individuellen Absprache zwischen dem Veranstalter und der Künstlerin.

  • Kaffee und Kuchen oder einfach Getränke und etwas Knabbereien

(wird, falls erwünscht, vom Veranstalter gestellt)

  • Bücher oder weitere Arbeitsmittel stellt die Künstlerin

Nach kurzer Vorstellung meiner Person und der Vorstellung des Ablaufes und der üblichen Liedbegleitung beginnt das Singen. Es dürfen aus dem vorhandenen Material auch Wunschlieder geäußert und gesungen werden. Je nach Stimmung und Stimme ergibt sich die Anzahl der einzelnen Lieder – Blöcke. In den kurzen Pausen zwischen den einzelnen Blöcken können sich die Teilnehmer/innen zu den Liedern oder eigenen Erfahrungen und Erlebnissen äußern, wenn das gewünscht wird.

Dauer der Veranstaltung: 2 Stunden/ eine Pause

GEMA

– GEMA – Kosten trägt der Veranstalter

Equipment der Künstlerin – von der Künstlerin gestellt

  • 1 Yamaha Stage – Piano P155
  • 1 kleine Bose -box plus Kabel
  • 1 Mikrofon plus Ständer und Kabel
  • 1 Stromkabel – Box
  • 1 Klavierhocker (falls im Hause nicht vorhanden)

Mit musikalischen Grüßen!

Ella Winkelmann